· 

Tag 4 - Zermatt

Von Lausanne sind wir heute Richtung Zermatt aufgebrochen, um dort zwei Nächte zu zelten. 

 

Auf dem Hinweg haben wir einen Zwischentopp in Sion eingelegt, einem wunderschönen kleinen Örtchen mit einer Burg und einem Mönchskloster. Zwischen all den Bergen haben diese wunderbar und herrlich ausgesehen. Dieser Ort ist wirklich empfehlenswert. 

 

Allein die Strecke nach Zermatt ist fantastisch. Die Berge wirken gewaltig, schön und majestätisch. Die Gipfel sind mit Schnee bestückt. Wunderschön! 

 

In Täsch angekommen hat man das Gefühl, man sei mitten in der Natur. Nebenan die Kühe, Schmetterlinge, Vögel, Berge und ganz viel Grün. So stelle ich mir den Urlaub in den Bergen vor. Was aber nervt ist das ewig lange Piepsen der Bahnschranke gleich nebenan. Gut, dass wir hörbehindert sind und nachts und vor allem morgens nichts davon merken werden. 

 

Heute haben wir auch Bowle getrunken - schön viel gelacht, gequatscht und das führte natürlich auch zu einer gewissen Trunkenheit und einem guten Schlaf. ;-) 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0